Nach dem Gig an der Räbechilbi Richterswil und als Support der Band Aeroplane in der Stanzerei Baden verabschieden wir uns in die Babypause.

Les Bon Vivants zu Gast bei Aeroplane in der Stanzerei Baden.
Fotos: Felix Enzler / www.fotos.enzler.infos

Lange war es ruhig um Les Bon Vivants, doch der Winter 2019 bescherte uns doch noch zwei Auftritte. Wir haben die Konzerte genossen – und wie. Das macht Lust auf mehr.

Räbechilbi – Openair im November

Schon zum vierten Mal spielten wir nach der traditionellen Räbechilbi in Richterswil in einem kleinen Innenhof an der Dorfstrasse. Unser November-Gig und die anschliessende Party bei unseren Gastgebern scheint schon längst kein Geheimtipp mehr zu sein. Lauschten 2018 gegen 50 Personen unserem Konzert, waren es heuer geschätzt 70 Besucher – jedes Fleckchen, jede Treppenstufe (!) war besetzt.

Und die Bandmitglieder sind sich einig: Wir haben schon lange nicht mehr so gerockt, wie an jenem Abend. Spielfreude, Lockerheit, Konzentration, Zusammenspiel und natürlich der Support des treuen Publikums machten den Auftritt zu einem unvergesslichen Ereignis.

Aeroplane – die guten Gastgeber

Alles war vorbereitet für unseren letzten Auftritt Anfang Dezember in der Stanzerei in Baden. Als Vorband von Aeroplane mussten wir lediglich unsere Instrumente mitnehmen. Auf uns wartete eine grosse Bühne und eine Musikanlage, die alles bot, was das Herz begehrt. „Ziemlich ungewohnt auf einer „richtigen“ Anlage zu spielen“, meinte unsere Sängerin und Gitarristin Rahel nach dem Konzert.

Foto: Felix Enzler / www.fotos.enzler.infos

Unser Auftritt konnte sich sehen und hören lassen. Mit der gewohnten Spielfreude à la Les Bon Vivants eröffneten wir den Abend. Danach durften wir uns zurücklehnen und das Konzert von Aeroplane geniessen. Die Band aus Kloten machte ordentlich Dampf – ehrlicher, handgemachter Rock vom Feinsten. Professionell sind sie und vor allem eine richtig herzliche Truppe. Wir sagen Danke für den tollen Abend… Und 1000 Dank für die tollen Bilder.

2 neue Instrumente – 2 neue Songs

Unsere Konzerte brachten ein paar Premieren mit sich. Akkordeonist Manu begleitete einige Songs neu mit dem Synthesizer und Fäbe wechselte für ein Lied das Saxofon gegen eine Gitarre aus. Das gibt uns noch mehr klangliche Vielfalt auf der Bühne. Und wir packten zwei neue Songs auf unsere Setlist. „Reaching For The Horizon“, ein ruhiger Song im ¾-Takt zum Schwelgen und „De Mond schiint so hell“, ein melancholisches und zugleich mitreissendes Lied.

Foto: Felix Enzler / www.fotos.enzler.infos

Rahel verabschiedet sich kurz in die Babypause und wir wollen die Zeit nutzen, an neuen Songs zu tüfteln und feilen. Denn 2020 ist ein besonderes Jahr. Les Bon Vivants wird 15 Jahre alt. Und so viel sei verraten: Wir planen im Herbst eine grosse Jubiläumssause. Über dieses und andere Konzerte im neuen Jahr werden wir euch an dieser Stelle und auf Facebook informieren.